EPS-Solarstrom GmbH - Logo

Förderung

Das Thüringer Solarstrom-Förderprogramm „Solar Invest“ auch in 2018

Foto: © Klaus-Uwe Gerhard - www.pixelio.de

Auch im Jahr 2018 soll der Ausbau der Photovoltaik, Energiespeicher und Mieterstromprojekte mit 4 Millionen Euro durch das Programm ‚Solar Invest‘ gefördert werden. Das Zuschussprogramm zielt insbesondere darauf ab, den Eigenverbrauch von Strom aus Photovoltaik zu erhöhen und die Einführung von Mieterstrommodellen voranzutreiben. Ebenfalls sollen Bürgerenergiegenossenschaften bei der Teilnahme am Ausschreibungsverfahren nach dem EEG 2017 unterstützt werden, um im Wettbewerb mit großen Anbietern mithalten zu können.

20 % Zuschuss für PV-Anlage + Speicher

Für Photovoltaikanlagen und Energiespeicher zahlt Thüringen ein Zuschuss von bis zu 20 %, für Beratungsleistungen und Investitionen in Mieterstrom sowie die Beratung von Bürgerenergiegesellschaften. Maximal können Fördergelder in Höhe von 100.000 € je Projekt bei der Thüringer Aufbaubank beantragt werden.

Bezuschusst werden neben Neuinvestitionen in PV-Anlagen und stationäre Batteriespeicher auch die Installation, der Ersatz oder die Erweiterung von Warmwasser-, Kältespeicher- und Power-to-Heat-Anlagen sowie erforderliche Steuer-, Mess-, Kontroll- und Abrechnungssysteme für Mieterstrommodelle. Bei Energiespeichern wird eine Eigenverbrauchsquote bzw. im thermischen Bereich eine solare Deckungsrate von mindestens 60 % vorausgesetzt. Bei Mieterstrommodellen sollte der Mieterstrom-Arbeitspreis den günstigsten Strompreis des örtlichen Grundversorgers um mindestens 1 Cent je Kilowattstunde unterschreiten.

Das Programm richtet sich an Kommunen und deren Eigenbetriebe, Zweckverbände, Kommunale Unternehmen, Kleine und mittlere Unternehmen, Wohnungs- und Energiegenossenschaften, Vereine, gemeinnützige Gesellschaften, Stiftungen und an natürliche Personen.

Antrag stellen unter:

 www.aufbaubank.de/Foerderprogramme/Solar-Invest

Förderichtlinie

Speicher-Förderung durch die kfw ab 1.03.2016 - 2018

Betreiber von Solarstrom-Anlagen können durch den Einsatz von Speichern den Anteil ihres selbst genutzten Stroms deutlich erhöhen. Der Staat bezuschusst die Anschaffung von Batteriespeichern mit einem neuen Förderprogramm. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.

 

Berechnung Tilgungszuschuss
kfw Förderprogramm 275 f. Speichersysteme